Banner-gabynamen20

die Besten

Emily

Pedrigree

Galerie

die Beste

Emira Elena von Amira Asagera

Eltern: Cheyenne Xenia von Amira Asagera & Bandit the white Star

treffen2011 620
Besucherzähler

 

Geboren am :17.05.2008

HD : A1( frei)

ED: O( frei)

Größe: 59 cm

Länge : 65 cm

MDR 1: +/+ frei

MH: N/N Frei

DM: N/DM (Träger)

Herz: ohne Befund

Augen : ohne Befund

Schaltwirbel: frei

Langstock

Gestorben am: 18.11.2011

Nun bin ich an die Reihe

Und da ich weiß was sich gehört stelle ich mich erst einmal vor:

Emira Elena von Amira Asager

Da ich fast so gerufen wurde wie meine Oma Mira, musste eine Lösung her. Denn es war schon komisch, wenn Mira gerufen wurde stand auf einmal auch meine Oma da. Deshalb musste ein neuer Rufname her. Und was soll ich euch sagen, der hört sich nicht schlecht an und Frauchen hat sich mal wieder durchgesetzt gggg
Also , ich bin jetzt die Emily Erdbeere
ja, ich bin wirklich wieder hier und gehöre jetzt zum Rudel meiner Mama Cheyenne, meiner Oma, meiner Tante und meinem Onkel. Es war nicht geplant und nicht voraus zu sehen, das ich wieder hier bin. Ist schon sehr komisch gewesen obwohl ich ja in einem Rudel groß geworden bin- wie komisch…… kann ich Euch nicht so sagen.

Als mein Herrchen zu uns kam, wusste ich noch nichts, bis er nach einer Zeit zu mir sagte: “komm wir fahren”. Da ich ja von Geburt an sehr neugierig bin (liegt wohl in den Genen), bin ich ins Auto gesprungen und mitgefahren. Dachte, ich komme gleich wieder.
Aber das war wohl nix, denn wir sind ganz schön lange gefahren. Endlich angekommen (die Gegend kannte ich nicht), stand auf einmal eine grinsende Frau da (die kannte ich aber) und auf einmal das ganze Rudel...ups dachte ich mir, nur keine Panik...alle beschnupperten, mich von oben bis unten.
oh man muss mein Deo gut riechen gggggg
Nach einer gewissen Zeit habe ich mir alles von Da Vinci zeigen lassen.Peggy und ich haben uns erst nur angezickt aber jetzt verstehen wir uns besser. Wenn es mir zu bunt wird, Zicken wir uns eben wieder an. Aber ich glaube, das ist ok so!
Natürlich habe ich auch erfahren das ich hier keinen Urlaub mache, sondern für immer hier bleibe. Traurig darüber war ich schon, denn schließlich habe ich mich bei meinen Papa sehr, sehr wohl gefühlt und die anderen werde ich auch sehr vermissen. Aber das Rudel hier ist auch toll, wir spielen den ganzen Tag zusammen und rennen um die Wette. Das einzig negative ist, ich muss noch sehr viel lernen aber das bekomme auch noch hin und wenn ich alles toll mache wird das immer so schön belohnt. Mein Ehrgeiz ist in dieser Hinsicht auch sehr groß und alleine der Gedanke an die tollen Knoblauch Ecken, oh man sind die vielleicht lecker.....
Ich glaube alles hat einen Sinn, das ich wieder hier bei meiner Mama bin. Und wie ich mich weiterentwickle, werdet Ihr bestimmt dann auch erfahren.
Eure Emily

Copyright@2003-2016by vonAmira-Asagera